Bewertungen zu naturessunshine24.de  
-,-- € 0 Produkte

Sie haben momentan keine Produkte in Ihrem Warenkorb.

Silber – das natürliche Antibiotika

r01tugSchon Jahrhunderte, bevor sich die pharmazeutische Industrie entwickelte, wurden mit einem einzigen Mittel viele Krankheiten behandelt: dem kolloidalen Silber.

Es besitzt die Eigenschaft gegen bösartige Bakterien, Viren und Pilze wirksam zu sein. Innerhalb kürzester Zeit und ohne Nebenwirkungen kann es bis zu 650 verschiedene Krankheitserreger abtöten, sodass es als natürliches Antibiotikum eingesetzt werden kann.

Viele Viren, Bakterien und Pilze greifen das menschliche Immunsystem an.

Die Entwicklung von Antibiotika

Im zwanzigsten Jahrhundert wurden die Antibiotika entwickelt. Doch durch deren exzessiven Einsatz haben sich auch die Erreger verändert und sind somit immer mehr immun und resistent gegen Antibiotika geworden. Dies ist unter anderem ein Grund dafür, warum in jüngster Zeit wieder verstärkt mit Silber gearbeitet wird. Nach wie vor kann es Bakterien abtöten, die gegen Antibiotika immun geworden sind, während es den Bakterien nicht gelingen wird, gegen das kolloidale Silber resistent zu werden.

Antibiotika verdrängten das kolloidale Silber

Gleichzeitig verschwand das kolloidale Silber aus dem Bewusstsein vieler Mediziner und Patienten.

Das Interesse nach kolloidale Silber wächst in der heutigen Zeit wieder stark an, denn Antibiotika haben nicht nur viele, sondern zum Teil auch gravierende Nebenwirkungen.

BeipackzettelAuszug aus einem Beipackzettel:

„Magen-Darm-Störungen können auftreten, die sich in Übelkeit, Durchfall, Kopfschmerzen oder Schwindelgefühl äussern. Zudem kann es vorkommen, dass gewisse Patienten allergisch auf Antibiotika reagieren. Informieren Sie also unbedingt Ihren Arzt, falls Sie bei einer früheren Antibiotika-Therapie Anzeichen einer Allergie oder eine Unverträglichkeit zu Stoffen aufgewiesen haben, die in Tabletten vorkommen (u.a. Milchzucker, Weizenstärke). Weiter kann es vorkommen, dass Patienten während der Therapie Hautausschläge durch zu viel Sonnenstrahlung bekommen. Bei dieser Nebenwirkung gilt es, Sonnenbäder und Solariumbesuche zu meiden, solange Antibiotika eingenommen werden. Da die Wirkung von Antibiotika darin besteht, Bakterien zu zerstören, kann es auch passieren, dass die bereits erwähnten nützlichen Bakterien abgetötet werden. Das dadurch vorübergehend leicht gestörte biologische Gleichgewicht in Ihrem Körper kann Auslöser dafür sein, dass die natürlichen Pilze auf Ihren Schleimhäuten zunehmen und eine Pilzinfektion (häufiger bei Frauen) oder Magen-Darm-Störungen auftreten.
 
Sprechen Sie auf jeden Fall mit Ihrem Arzt, sollten sich Nebenwirkungen irgendwelcher Art zeigen. Setzen Sie das Medikament aber nie eigenmächtig ab.“ Auszug ENDE

Ich verstehe nicht, dass diese Informationen von den Patienten einfach ignoriert werden, nur wenige Menschen lesen sich den Beipackzettel durch.

Besonders problematisch ist die Resistenzbildung der Bakterien, so dass die geläufigen Antibiotika-Sorten bei einigen Bakterienstämmen schon gar nicht mehr wirken – was lebensgefährlich werden kann, da Menschen mit geschwächtem Immunsystem diesen Bakterien nichts mehr entgegen zu setzen haben und an einer Infektion sterben können.

Nebenwirkungen von Antibiotika

Die Resistenzbildung ist jedoch nicht die einzige Nebenwirkung von Antibiotika. So töten Antibiotika nicht nur die schädlichen Krankheitserreger, sondern auch die guten Darmbakterien und vernichten daher zu einem Großteil die gesunde Darmflora. Eine gesunde Darmflora ist jedoch ein maßgeblicher Bestandteil unseres Immunsystems und dient zusätzlich dem Schutz der Darmschleimhaut. Antibiotika beeinträchtigen also unsere Darmgesundheit und schwächen unsere körpereigene Abwehrkraft.

Aus diesem Grunde folgen einer Antibiotika-Therapie oft weitere bakterielle Infektionen oder sehr häufig auch Pilzinfektionen. Daher sollten im Anschluss an eine Antibiotika-Therapie grundsätzlich Maßnahmen ergriffen werden, die zu einer Sanierung der Darmflora führen.

Hat der Arzt des Vertrauens darauf schon mal hingewiesen?

Kolloidales Silber hat – bei ordnungsgemäßer Anwendung – keine derartig negativen Auswirkungen auf die Darmflora, da es meist schon über die Mundschleimhaut, spätestens aber im oberen Bereich des Dünndarms resorbiert wird.

Antibiotika hingegen können neben der Schädigung der Darmflora auch zu Allergien, Verdauungsbeschwerden und außerdem zu schweren Erkrankungen einzelner Organe (Nierenschäden) oder des gesamten Organismus wie manchen Leukämieformen führen.

Was versteht man unter kolloidalen Systemen?

Bei kolloidalem Silber handelt es sich um eine Verwendungsform von reinem Silber in reinem Wasser. Die Zerkleinerung in mikroskopisch kleine Teile vergrößert die Gesamtoberfläche des Silbers dabei um ein Vielfaches. In dieser winzigen Form kann das Silber bis in die entlegensten Körperregionen vordringen und dort seine Wirkung entfalten. Diese Wirkung beruht auf einer Doppelstrategie: Sie vernichtet Lebensfeindliches und fördert gleichzeitig das Lebenswachstum.

Zehn Methoden der Anwendung von kolloidalem Silber

Buch1) Sie können es auf Brandwunden sprühen, um eine Infektion zu verhindern und eine schnellere Heilung ohne Narbenbildung zu fördern.

2) Sie können es auf Borkenflechten, Furunkel, Herpeswunden und Warzen sprühen oder tupfen, um die Heilung zu beschleunigen.

3) Bei Bronchial- oder Lungenbeschwerden können Sie kolloidales Silber in einen Zerstäuber geben und direkt in Bronchien und Lunge einatmen.

4) Die tägliche Einnahme geringer Dosen als Tonikum verhilft zu einem – wie viele sagen – zweiten Immunsystem, das vor Erkältungen und Grippe schützt.

5) Kolloidale Silbertropfen können bei Ohreninfektionen ohne schädliche Nebenwirkungen angewendet werden. Manche nutzen es auch gegen Augen- und Naseninfektionen.

6) Bei Scheidenpilz oder Mundsoor (Pilzinfektion) kann es lokal angewendet werden. Ebenso bei chronischem Juckreiz im Genitalbereich. Unter Umständen kann es mit einer Klistierspritze anal eingeführt werden, um die Darmreinigung zu unterstützen.

7) Schwangere können kolloidales Silber verwenden, um die Entwicklung des Ungeborenen zu fördern und die Geburt zu erleichtern.

8) Es kann sofort bei Einsetzen einer Erkältung, Grippe oder Bronchitis eingenommen werden, um sie schnell zu überwinden. Nützliche Bakterien bleiben unangetastet, während Antibiotika gute und schlechte Bakterien gleichermaßen ausschalten.

9) Kolloidales Silber kann wirksam zur Bekämpfung von MRSA-Infektionen eingesetzt werden. MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) ist eine Infektion, die tödlich verlaufen kann, der Erreger ist gegen Antibiotika resistent. Die Infektion tritt normalerweise im Krankenhaus auf, ist mittlerweile aber so verbreitet, dass sie auch außerhalb entstehen kann.

10) Es gab gewisse Erfolge bei der Anwendung von kolloidalem Silber bei AIDS-Patienten. Es gewährt einen zusätzlichen Immunschutz und zerstört vorhandene Krankheitserreger.

Silver mit HändenDie Wirkungsweise des kolloidalen Silbers

Aktuelle Studien zeigen, dass kolloidales Silber bei Einzellern, Pilzen und Plasmodien sowie bei Pilzsporen und Würmern die Phosphataufnahme und die Durchlässigkeit der Zellmembranen hemmt oder verhindert. So kann kolloidales Silber entzündliche und allergische Reaktionen im menschlichen Organismus abmildern, indem es die Ausschüttung von Histaminen und Prostaglandinen unterdrückt.

Kolloidales SiHaus mit rotem Kreuzlber ist ein äußerst empfehlenswerter Bestandteil für jede Haus- und Reiseapotheke. Es wird pur und unverdünnt eingenommen. Keinesfalls sollte es gemeinsam mit Wasser getrunken werden, da es – falls das Wasser Mineralstoffe enthält – zur Entstehung von Silbersalzen kommen kann, was nicht erwünscht ist. Aus demselben Grund sollte es in mindestens einstündigem Abstand zu den Mahlzeiten eingenommen werden!

Produktbeschreibung

 

suprcomonlineshop

Erstellt mit

 Einloggen

 |Ausloggen

 | Adminbereich| Ausloggen

suprS